Ungedämmte Dachböden erhöhen den Energieverlust

Ein langer Winter bedeutet eine lange Heizperiode. 2013 ließ der Frühling ewig auf sich warten. Schon im Oktober des Vorjahres fielen die ersten Schneeflocken und die Heizung musste bereits hochgedreht werden. Im April gab es immer noch Bodenfrost und nur die Hartgesottenen schalteten ihre Heizung runter oder ganz ab.

Die Energiekosten stiegen leider weiter an und auch die Heiznebenkosten kannten nur eine Richtung und zwar den Anstieg steil nach oben. Ungedämmte Dachböden verstärkten diesen Effekt. Teure Heizenergie ging ducrh zahlreiche ungedämmte Geschossdecken verloren. Die Nebenkosten explodierten förmlich und wohnen wurde so teuer wie nie zuvor.

Gerade Besitzer älterer Gebäude können richtig Geld sparen und effektiv die Heizkosten senken. Mit dem ECOFIBRE Einblasdämmsystem lässt sich ein ungedämmter Dachboden schnell und kostengünstig dämmen. Die Einblasdämmung aus nicht brennbarer Steinwolle wird dabei per Luftdruck in die vorhandenen Hohlräume des Dachbodens geblasen. Die Hohlräume werden vollständig gefüllt. Zusätzlich kann die Dämmschichtdicke durch offenes Aufblasen auf die Geschossdecke bzw. den Dachboden erhöht werden.