Ecofibre XIL 2 Steinwolleflocken als Dachbodendämmung

dachboden daemmen kosten
Dachboden daemmen kosten

Seit 2019 erhältlich: Das neue Produkt Ecofibre XIL 2 besteht aus groben Steinwolleflocken mit sehr guten Wärmedämmeigenschaften. Große Hohlräume lassen sich damit kostengünstig und schnell dämmen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann mit dem nicht brennbaren Steinwollprodukt auch in Hinblick auf den baulichen Brandschutz nichts falsch machen.

Möchten Sie Ihren Dachboden nachträglich dämmen lassen? Fragen Sie jetzt bei uns nach einem Angebot für Ihre Dämmung.

Mineralwolle Dachbodendämmung

Hier wird gerade wieder in Bad Zwischenahn bei Oldenburg Mineralwolle Dachbodendämmung verladen. Die lose Mineralwolle (nicht brennbare Steinwolle) kann offen auf nicht begehbare Dachböden geschüttet oder aufgeblasen werden. Bei begehbaren Dachböden kann die lose Mineralwolle in die Gefache bzw. zwischen die Deckenbalken der obersten Geschossdecke eingeblasen werden. Mit der Wärmeleitstufe WLS038 erfüllen diese Dämmstoffe die Anforderungen der aktuellen EnEV. Die geforderten U-Werte werden bereits bei geringen Dämmschichtdicken erreicht bzw. übertroffen.

Möchten Sie Ihren Dachboden nachträglich dämmen oder dämmen lassen? Wir helfen Ihnen gerne weiter und geben Ihnen Tipps wie Sie Ihren Dachboden EnEV-Konform dämmen können. Rufen Sie uns dazu einfach an oder senden Sie uns Ihre Anfrage mit Ihren Kontaktdaten per E-mail zu. Wir freuen uns auf Sie.

Mineralwolle Dachbodendämmung
Mineralwolle Dachbodendämmung

Oberste Geschossdecke dämmen in Bremen

Mit ECOFIBRE Einblasdämmung können Sie Ihren Dachboden innerhalb kürzester Zeit nachträglich dämmen lassen. Je nach Fläche, Dämmschichtdicke und Zugänglichkeit dauern die Dämmarbeiten in der Regel nur ein bis zwei Tage.

dachboden dämmen enev
Dämmen der obersten Geschossdecke nach EnEV

Möchten Sie Ihren Dachboden gemäß der aktuellen EnEV 2014 dämmen? Rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.

EnEV 2014 – Nachrüstpflichten, Bußgelder, Energieausweis

Die Vorschriften zur Dachbodendämmung wurden in der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) präzisiert. Bereits in der EnEV 2009 gab es einen Passus zur Nachrüstpflicht bei der Dachbodendämmung. Schwammige Formulierungen sorgten jedoch für mehr Verwirrung als Klarheit. Die aktuelle EnEV 2014 beinhaltet nun klare Aussagen: Hausbesitzer sind ab sofort dazu verpflichtet die oberste Geschossdecke zum unbeheizten Dachraum bis Ende des Jahres 2015 zu dämmen, wenn sie nicht den Anforderungen an den Mindestwärmeschutz gemäß der Baunorm DIN 4108 (Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden) – Teil 2 (Mindestanforderungen an den Wärmeschutz), Ausgabe Februar 2013, entspricht. Die Nachrüstpflicht bei der Isolierung von Rohrleitungen im kalten Keller bleibt auch in der neuen Energieeinsparverordnung bestehen. Weitere Informationen zu Ausnahmen und Nachrüstpflichten bei der Wärmedämmung in der EnEV 2014

Suchen Sie noch einen geeigneten Dämmstoff für Ihre oberste Geschossdecke? Wir empfehlen Ihnen den nicht brennbaren Einblasdämmstoff BLT 5. Erhältlich ist dieser Einblasdämmstoff z.B. direkt bei der ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH in Bremen.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns einfach eine E-mail. Wir beraten Sie gerne.

Ungedämmte Dachböden erhöhen den Energieverlust

Ein langer Winter bedeutet eine lange Heizperiode. 2013 ließ der Frühling ewig auf sich warten. Schon im Oktober des Vorjahres fielen die ersten Schneeflocken und die Heizung musste bereits hochgedreht werden. Im April gab es immer noch Bodenfrost und nur die Hartgesottenen schalteten ihre Heizung runter oder ganz ab.

Die Energiekosten stiegen leider weiter an und auch die Heiznebenkosten kannten nur eine Richtung und zwar den Anstieg steil nach oben. Ungedämmte Dachböden verstärkten diesen Effekt. Teure Heizenergie ging ducrh zahlreiche ungedämmte Geschossdecken verloren. Die Nebenkosten explodierten förmlich und wohnen wurde so teuer wie nie zuvor.

Gerade Besitzer älterer Gebäude können richtig Geld sparen und effektiv die Heizkosten senken. Mit dem ECOFIBRE Einblasdämmsystem lässt sich ein ungedämmter Dachboden schnell und kostengünstig dämmen. Die Einblasdämmung aus nicht brennbarer Steinwolle wird dabei per Luftdruck in die vorhandenen Hohlräume des Dachbodens geblasen. Die Hohlräume werden vollständig gefüllt. Zusätzlich kann die Dämmschichtdicke durch offenes Aufblasen auf die Geschossdecke bzw. den Dachboden erhöht werden.