1000°C Dämmung

Sind Sie auf der Suche nach einer 1000 Grad Dämmung für Ihren Dachboden? Wir haben den richtigen Dämmstoff für Sie.

Dämmung 1000 Grad
1000 Grad Dämmung

Unsere nicht brennbaren A-Baustoffe sind für den Einbau als Dämmung im Dachboden bauaufsichtlich zugelassen. Im Gegensatz zu Dämmplatten können unsere Flockendämmstoffe fugenlos in Gefache eingeblasen werden. So können Sie die Wärmedämmung zwischen den Kehlbalken nahtlos einbringen.

Haben Sie Fragen zu Dämmstoff oder zur Dämmtechnik? Zögern Sie nicht. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-mail mit Ihren Projektdaten und Kontaktdaten zu. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Dachbodendämmung selbst verlegen

Sie können Ihren Dachboden mit einer ECOFIBRE Einblasdämmung innerhalb kürzester Zeit nachträglich dämmen lassen. Die Dämmarbeiten dauern je nach Fläche, Dämmschichtdicke und Zugänglichkeit in der Regel nur ein bis zwei Tage.

dachboden dämmen enev
Dämmen der obersten Geschossdecke nach EnEV

ECOFIBRE Einblasdämmung kann auch als Schüttdämmung verlegt werden. Bei kleinen Dachböden kann der Dämmstoffe offen aufgetragen werden. Insbesondere Bereiche um den Schornstein herum sollten mit einem nicht brennbaren Steinwolle Wärmedämmstoff von ECOFIBRE gedämmt werden.

Möchten Sie Ihren Dachboden gemäß der aktuellen EnEV dämmen? Rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage 0421-68468670 und beraten Sie gerne.

Dämmung Asylunterkunft – Flüchtlingsheim

Der Druck steigt jeden Tag. Es kommen immer mehr Menschen nach Deutschland. Die aktuelle politischen Lage zeigt, dass immer größere Massen an Hilfesuchenden in Deutschland ankommen und so in vielen Gebieten Deutschlands nach Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge gesucht werden muss. In einigen Regionen werden Sporthallen oder andere große Gewerbeobjekte, wie z.B.  in Berlin, Hamburg oder München, leerstehende Industriehallen zu Flüchtlingsunterkünften umgebaut.

Die Unterbringung der Menschen erfordert eine Änderung der baulichen Gegebenheiten. Diese Änderung der Nutzungsart muss meist kurzfristig umgesetzt werden. Aufgrund der sinkenden Temperaturen sind nicht nur adäquate Heizungsanlagen notwendig sondern in der Regel auch nachträgliche Wärmedämmungen.

Einblasdämmung Bremen Dachboden
Einblasdaemmung Flüchtlingsunterkunft

Mit Hilfe der nicht brennbaren ECOFIBRE Einblasdämmung können bislang gewerblich genutze Gebäude z.B. zu Asylunterkünften umfunktioniert werden. Dachböden oder Flachdächer können nachträglich schnell und wirtschaftlich gedämmt werden. Selbst komplexe Konstruktionen, wie z.B. Nagelbinderdächer, lassen sich mit dem ECOFIBRE Einblasdämmsystem kurzfristig dämmen.

Einblasdaemmung Dach Berlin
Einblasdaemmung Asylunterkunft

Die Flächenleistung ist mit der ECOFIBRE Einblasdämmtechnik wesentlich höher als mit herkömmlichen Dämmplatten oder Dämmmatten. Die schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit macht diese Dämmtechnik hochwirtschaftlich und zum Teil viel günstiger als vergleichbare Dämmmethoden.

Aber auch die Dämmung von Leichtbauwänden lässt sich mit der ECOFIBRE Einblasdämmung sehr gut realisieren. Die Hohlwänddämmung bei Flüchtlingsunterkünften ist ideal um große Gebäude in kleinere Teilbereich zu separieren. Hierdurch können einzelne Aufenthaltsräume innerhalb von großen Gebäuden erstellt werden.

Bundesweite Referenzobjekte sprechen für diese Art der Dämmung.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie gerne!

Dämmpflicht für Hausdächer

Gemäß der EnEV sollen bis zum Ende des Jahres in Deutschland alle Hausdächer bzw. obersten Geschossdecken gedämmt sein. Bei Spitzböden, die als Wohnraum genutzt werden, muss das Dach gedämmt werden.

Mit unseren ECOFIBRE Einblasdämmstoffen bieten wir Ihnen eine Alternative zu herkömmlichen Dämmtechniken mit Matten oder Platten. Eine Dämmung mit Steinwolleflocken erfüllt die Anforderungen, die gemäß der aktuellen EnEV gestllt werden.

Holzbalkendecke dämmen
Zwischendecke daemmen, Einblasdämmung Holzbalkendecke

Haben Sie Interesse? Fragen Sie uns wir beraten Sie gerne und geben Ihnen Tipps, wie Sie die Dachboden Dämmpflicht problemlos erfüllen. Unsere zertifizierten Fachbetriebe bauen unsere Dämmstoffe bundesweit ein. Gerne empfehlen wir Ihnen den nächstgelegenen Fachbetrieb in Ihrer Region.

Mineralwolle Dachbodendämmung

Hier wird gerade wieder in Bad Zwischenahn bei Oldenburg Mineralwolle Dachbodendämmung verladen. Die lose Mineralwolle (nicht brennbare Steinwolle) kann offen auf nicht begehbare Dachböden geschüttet oder aufgeblasen werden. Bei begehbaren Dachböden kann die lose Mineralwolle in die Gefache bzw. zwischen die Deckenbalken der obersten Geschossdecke eingeblasen werden. Mit der Wärmeleitstufe WLS038 erfüllen diese Dämmstoffe die Anforderungen der aktuellen EnEV. Die geforderten U-Werte werden bereits bei geringen Dämmschichtdicken erreicht bzw. übertroffen.

Möchten Sie Ihren Dachboden nachträglich dämmen oder dämmen lassen? Wir helfen Ihnen gerne weiter und geben Ihnen Tipps wie Sie Ihren Dachboden EnEV-Konform dämmen können. Rufen Sie uns dazu einfach an oder senden Sie uns Ihre Anfrage mit Ihren Kontaktdaten per E-mail zu. Wir freuen uns auf Sie.

Mineralwolle Dachbodendämmung
Mineralwolle Dachbodendämmung

Holzbalkendecke nachträglich dämmen

Hier zeigen wir Ihnen ein weiteres Beispiel einer nachträglich eingebrachten Wärmedämmung in einer Holzbalkendecke.

Bremen Holzbalkendecke dämmen
Bremen Holzbalkendecke dämmen

Auf diesem Bild wurde der Dielenboden an wenigen Stellen geöffnet.

Bremen Dachboden dämmen
Bremen Holzbalkendecke dämmen

Hier sieht man bereits die eingebrachte Einblasdämmung. Zur Einbringung der Einblasdämmung wird ein Förderschlauch zwischen die Balken geschoben. Das Dämmmaterial wird mit Luftdruck unter die Dielen gepustet.

Bremen Holzbalkendecke dämmen
Bremen Holzbalkendecke dämmen

Nach Beendigung der Verfüllung können die Dielenbretter wieder montiert werden. Die Verarbeitung dauert je nach Objektgröße meist nur wenige Stunden.

Haben Sie Fragen? Senden Sie uns eine E-mail oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Mehr Infos finden Sie auch auf https://www.ecofibre.de/hohlraumdaemmung/holzbalkendecke-daemmen

Holzbalkendecke dämmen

Holzbalkendecke dämmen
Zwischendecke daemmen, Einblasdämmung Holzbalkendecke

Ihre Zwischendecke (Holzbalkendecke) soll nachträglich gedämmt werden? Kein Problem. Mit dem Einblasdämmsystem der Ecofibre Dämmstoffe GmbH aus Bremen können Holzbalkendecken sehr schnell und kostengünstig nachträglich gedämmt werden.

Für die Verarbeitung der Ecofibre Einblasdämmung in einer Holzbalkendecke müssen nur kleine Einbringöffnungen geschaffen werden. Durch die Entfernung einzelner Dielenbretter kann die Einblasdämmung mit einem Förderschlauch in den Hohlraum der Holzbalkendecke eingeblasen werden. Die Zwischenräume werden mit Ecofibre Einblasdämmung aus Steinwolle ausgefüllt und die Dielenbretter anschließend wieder montiert.

Die Verfüllung mit Ecofibre Einblasdämmung aus Steinwolle hat drei Vorteile gegenüber herkömmlichen Produkten. Mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von Lambda = 0,038 W/mK wird eine hervorragende Wärmedämmung erzielt. Zusätzlich wird auch die Schalldämmung (Luftschallreduzierung) der Zwischendecke enorm verbessert. Mit einem Schmelzpunkt über 1000°C erhöht die Ecofibre Einblasdämmung auch den Brandschutz der nachträglich gedämmten Zwischendecke.

 

Oberste Geschossdecke dämmen in Bremen

Mit ECOFIBRE Einblasdämmung können Sie Ihren Dachboden innerhalb kürzester Zeit nachträglich dämmen lassen. Je nach Fläche, Dämmschichtdicke und Zugänglichkeit dauern die Dämmarbeiten in der Regel nur ein bis zwei Tage.

dachboden dämmen enev
Dämmen der obersten Geschossdecke nach EnEV

Möchten Sie Ihren Dachboden gemäß der aktuellen EnEV 2014 dämmen? Rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.

Dachboden dämmen in Beverstedt bei Bremen

Einblasdämmung Dachboden Beverstedt
Einblasdämmung Dachboden Beverstedt

Dieses Atelier in Beverstedt erhielt eine nachträgliche Einblasdämmung auf der obersten Geschossdecke (200qm). Ferner wurden auch die Dachschrägen mit Einblasdämmung nachträglich gedämmt. Insgesamt dauerten die Dämmarbeiten inklusive Tischlerarbeiten (Verschalung des Dachbodens und der Dachschrägen) ca. eine Woche.

Möchten Sie auch Ihren Dachboden dämmen? Wir empfehlen Ihnen gerne einen kompetenten zertifizierten Einblasdämmfachbetrieb. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-mail.

EnEV 2014 – Nachrüstpflichten, Bußgelder, Energieausweis

Die Vorschriften zur Dachbodendämmung wurden in der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) präzisiert. Bereits in der EnEV 2009 gab es einen Passus zur Nachrüstpflicht bei der Dachbodendämmung. Schwammige Formulierungen sorgten jedoch für mehr Verwirrung als Klarheit. Die aktuelle EnEV 2014 beinhaltet nun klare Aussagen: Hausbesitzer sind ab sofort dazu verpflichtet die oberste Geschossdecke zum unbeheizten Dachraum bis Ende des Jahres 2015 zu dämmen, wenn sie nicht den Anforderungen an den Mindestwärmeschutz gemäß der Baunorm DIN 4108 (Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden) – Teil 2 (Mindestanforderungen an den Wärmeschutz), Ausgabe Februar 2013, entspricht. Die Nachrüstpflicht bei der Isolierung von Rohrleitungen im kalten Keller bleibt auch in der neuen Energieeinsparverordnung bestehen. Weitere Informationen zu Ausnahmen und Nachrüstpflichten bei der Wärmedämmung in der EnEV 2014

Suchen Sie noch einen geeigneten Dämmstoff für Ihre oberste Geschossdecke? Wir empfehlen Ihnen den nicht brennbaren Einblasdämmstoff BLT 5. Erhältlich ist dieser Einblasdämmstoff z.B. direkt bei der ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH in Bremen.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns einfach eine E-mail. Wir beraten Sie gerne.