Dämmmaterial Spitzboden

Suchen Sie Dämmmaterial für Ihren Dachboden? Und soll dieser nicht „nur“ positive Wärmedämmeigenschaften besitzen, sondern auch eine Schalldämmung und eine Verbesserung im Brandschutz bewirken?

Holzbalkendecke dämmen
Zwischendecke daemmen, Einblasdämmung Holzbalkendecke

Dann haben wir die richtige Wärmedämmung für Sie! Unsere nicht brennbaren Flocken wurden in den letzten neun Jahren deutschlandweit zahlreich in Dachböden und Holzbalkendecken als Wärme-, Schall, und Brandschutzdämmung eingebaut. Viele Referenzen zufriedener Kunden belegen die hervorragende Qualität unserer Premium Einblasdämmstoffe.

Vorhandene Hohlräume können innerhalb weniger Stunden gedämmt werden. Wo Dämmplatten und Dämmmatten an ihre Grenzen stoßen, kann unsere einblasbare Wärmedämmung naht- und fugenlos eingebracht werden.

Sind Sie an einer einblasbaren Wärmedämmung interessiert? Dann senden Sie uns Ihre Projektdaten und Ihre Kontaktdaten per E-mail zu. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Dachbodendämmung selbst verlegen

Sie können Ihren Dachboden mit einer ECOFIBRE Einblasdämmung innerhalb kürzester Zeit nachträglich dämmen lassen. Die Dämmarbeiten dauern je nach Fläche, Dämmschichtdicke und Zugänglichkeit in der Regel nur ein bis zwei Tage.

dachboden dämmen enev
Dämmen der obersten Geschossdecke nach EnEV

ECOFIBRE Einblasdämmung kann auch als Schüttdämmung verlegt werden. Bei kleinen Dachböden kann der Dämmstoffe offen aufgetragen werden. Insbesondere Bereiche um den Schornstein herum sollten mit einem nicht brennbaren Steinwolle Wärmedämmstoff von ECOFIBRE gedämmt werden.

Möchten Sie Ihren Dachboden gemäß der aktuellen EnEV dämmen? Rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage 0421-68468670 und beraten Sie gerne.

Dämmpflicht für Hausdächer

Gemäß der EnEV sollen bis zum Ende des Jahres in Deutschland alle Hausdächer bzw. obersten Geschossdecken gedämmt sein. Bei Spitzböden, die als Wohnraum genutzt werden, muss das Dach gedämmt werden.

Mit unseren ECOFIBRE Einblasdämmstoffen bieten wir Ihnen eine Alternative zu herkömmlichen Dämmtechniken mit Matten oder Platten. Eine Dämmung mit Steinwolleflocken erfüllt die Anforderungen, die gemäß der aktuellen EnEV gestllt werden.

Holzbalkendecke dämmen
Zwischendecke daemmen, Einblasdämmung Holzbalkendecke

Haben Sie Interesse? Fragen Sie uns wir beraten Sie gerne und geben Ihnen Tipps, wie Sie die Dachboden Dämmpflicht problemlos erfüllen. Unsere zertifizierten Fachbetriebe bauen unsere Dämmstoffe bundesweit ein. Gerne empfehlen wir Ihnen den nächstgelegenen Fachbetrieb in Ihrer Region.

Holzbalkendecke dämmen

Holzbalkendecke dämmen
Zwischendecke daemmen, Einblasdämmung Holzbalkendecke

Ihre Zwischendecke (Holzbalkendecke) soll nachträglich gedämmt werden? Kein Problem. Mit dem Einblasdämmsystem der Ecofibre Dämmstoffe GmbH aus Bremen können Holzbalkendecken sehr schnell und kostengünstig nachträglich gedämmt werden.

Für die Verarbeitung der Ecofibre Einblasdämmung in einer Holzbalkendecke müssen nur kleine Einbringöffnungen geschaffen werden. Durch die Entfernung einzelner Dielenbretter kann die Einblasdämmung mit einem Förderschlauch in den Hohlraum der Holzbalkendecke eingeblasen werden. Die Zwischenräume werden mit Ecofibre Einblasdämmung aus Steinwolle ausgefüllt und die Dielenbretter anschließend wieder montiert.

Die Verfüllung mit Ecofibre Einblasdämmung aus Steinwolle hat drei Vorteile gegenüber herkömmlichen Produkten. Mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von Lambda = 0,038 W/mK wird eine hervorragende Wärmedämmung erzielt. Zusätzlich wird auch die Schalldämmung (Luftschallreduzierung) der Zwischendecke enorm verbessert. Mit einem Schmelzpunkt über 1000°C erhöht die Ecofibre Einblasdämmung auch den Brandschutz der nachträglich gedämmten Zwischendecke.

 

Einblasdämmung Kuppel

Gewölbedächer bzw. Kuppeldächer sind mit Dämmmatten oder Dämmplatten kaum oder nur sehr kompliziert zu dämmen. Mit flexibler ECOFIBRE Einblasdämmung ist dies dagegen schnell und einfach nachträglich ausführbar. Hierbei kann die Einblasdämmung je nach Neigungswinkel trocken oder mit einer Benetzung aufgetragen werden. Weiter ist es möglich Abrutschsicherungen zu installieren, um die lose Wärmedämmung zu fixieren. Der Vorteil von ECOFIBRE Einblasdämmstoffen ist, dass selbst bei gewölbten Decken bzw. Kuppeln gleichmäßige Dämmschichten erreicht werden. Durch eine Dämmung mit Dämmplatten würden bei Gewölben viele sogenannte Wärmebrücken an den Stoßfugen der Platten entstehen, dies ist bei einer Einblasdämmung ausgeschlossen. Schauen Sie sich dazu auch ein Video an:

Gezeigt wird der Einbau der nicht brennbaren Einblasdämmung BLT 5 mit einer Wärmeleitfähigkeit von 038 auf dem Kuppeldach einer über 100 Jahre alten Kirche in Sachsen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf https://www.ecofibre.de/einblasdaemmung

Mit einem Schmelzpunkt über 1000 Grad Celsius mehr als nur ein A1 Dämmstoff

ECOFIBRE Steinwolle Brandschutz
ECOFIBRE Steinwolle Schmelzpunkt über 1000 Grad Celsius

ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH bietet Einblasdämmstoffe mit einem Schmelzpunkt über 1000 Grad Celsius an. Damit übertreffen unsere nicht brennbaren Einblasdämmstoffe die Eigenschaften vieler Vergleichsprodukte, die möglicherweise in die Baustoffklasse A1 / A2 klassifiziert werden, aber einen deutlich niedrigeren Schmelzpunkt aufweisen und somit einen geringeren Brandschutz bieten als unsere ECOFIBRE Einblasdämmung.

Wer auf höchste Sicherheit setzt, vertraut nur Einblasdämmstoffen mit einem Schmelzpunkt über 1000 Grad Celsius!

Suchen Sie einen richtigen Brandschutz Einblasdämmstoff? Schreiben Sie uns eine E-mail. Wir beraten Sie gerne. Weitere Produktinformationen zum Thema Brandschutz finden Sie auch auf https://www.ecofibre.de/brandschutz

Dachbodendämmung: Kosten

dachboden daemmen kosten
Dachboden daemmen: Kosten

Ein ungedämmter Dachboden ist die häufigste Ursache für zu hohe Heizkosten. Wärme Luft steigt nach oben und geht durch die ungedämmte Decke verloren. Dabei lässt sich ein ungedämmter Dachboden relativ schnell nachträglich dämmen. Hierfür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann ein Dachboden nachträglich mit Dämmmatten oder Dämmplatten ausgelegt werden. Einfacher geht es mit ECOFIBRE Steinwolleflocken. Diese können zum Beispiel als Einblasdämmung auf den Dachboden auf- oder eingeblasen werden. Vorhandene Hohlräume zwischen den Balken werden genutzt und mit ECOFIBRE Wärmedämmung aufgefüllt.

Die Kosten für eine nachträgliche Dachbodendämmung sind im Vergleich zur Heizkostenersparnis gering. Je nach Dämmschichtdicke variieren diese zwischen 16 und 22 Euro pro Quadratmeter. Die Heizkostenersparnis ist jedoch enorm.

Holzbalkendecke auf Spitzboden dämmen

Dachboden dämmen - Holzbalkendecke dämmen
Einblasdämmung in einer Holzbalkendecke

Die Grafik zeigt einen möglichen Aufbau einer nachträglichen Dämmung in einer Holzbalkendecke. Auch in diesem Fall soll die Geschossdecke bzw. der Dachboden nach der Einblasdämmung weiterhin begehbar bleiben. Durch eine Verschalung mit diffusionsoffenen Rauhspunddielen bleibt der Dachboden auch nach der Dämmmaßnahme mit ECOFIBRE Einblasdämmung begehbar.

Der nach EnEV geforderte U-Wert von 0,24 W/m*K wird mit einer ECOFIBRE Einblasdämmung bereits bei einer Dämmschichtdicke von 160mm erreicht. Je nach Konstruktion kann auch eine geringere Dämmschichtdicke ausreichen. Hierbei ist der U-Wert des gesamten Deckenaufbaus zu berechnen.

Betondecke mit ECOFIBRE Einblasdämmung dämmen

Betondecke mit ECOFIBRE Einblasdämmung dämmen
Betondecke per Einblasdämmung dämmen

Das Bild zeigt einen möglichen Aufbau einer nachträglichen Dämmung auf einer Betondecke. In diesem Fall soll die Geschossdecke bzw. der Dachboden nach der Einblasdämmung weiterhin begehbar bleiben. Um eine Begehbarkeit zu ermöglichen, wird die ECOFIBRE Einblasdämmung mit einer ESB Konstruktion verschalt. Ein ausgereiftes Stützsystem aus Holz sorgt für Stabilität und Tragsicherheit. Pilzlüfter lüften aus den unteren Etagen anfallende Feuchtigkeit nach außen ab.

Der gesetzliche geforderte U-Wert von 0,20 W/m*K wird mit einer ECOFIBRE Einblasdämmung bereits bei einer Dämmschichtdicke von 190mm erreicht.

Dachboden in Bremen dämmen

dachboden daemmen in bremen
Dachboden dämmen in Bassum bei Bremen

Dieses Bild zeigt den 150 qm großen Dachboden eines über 100 Jahre alten Einfamilienhauses in Bassum bei Bremen. Der Dachboden wurde mit ECOFIBRE Einblasdämmung gedämmt. Die nicht brennbare Einblasdämmung aus Steinwolle hat zusätzlich zur Wärmedämmung hervorragende Schalldämm- und Brandschutzeigenschaften.