Dachbodendämmung: Kosten

dachboden daemmen kosten
Dachboden daemmen: Kosten

Ein ungedämmter Dachboden ist die häufigste Ursache für zu hohe Heizkosten. Wärme Luft steigt nach oben und geht durch die ungedämmte Decke verloren. Dabei lässt sich ein ungedämmter Dachboden relativ schnell nachträglich dämmen. Hierfür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann ein Dachboden nachträglich mit Dämmmatten oder Dämmplatten ausgelegt werden. Einfacher geht es mit ECOFIBRE Steinwolleflocken. Diese können zum Beispiel als Einblasdämmung auf den Dachboden auf- oder eingeblasen werden. Vorhandene Hohlräume zwischen den Balken werden genutzt und mit ECOFIBRE Wärmedämmung aufgefüllt.

Die Kosten für eine nachträgliche Dachbodendämmung sind im Vergleich zur Heizkostenersparnis gering. Je nach Dämmschichtdicke variieren diese zwischen 16 und 22 Euro pro Quadratmeter. Die Heizkostenersparnis ist jedoch enorm.